Grundschule Erich Kästner

Haldensleben Sachsen-Anhalt

Sportförderung

Der Sportförderunterricht ist ein schulisches Angebot zur Förderung von Kindern mit Bewegungsbeeinträchtigungen und einer eingeschränkten psycho-physischen Belastbarkeit. Motorische Leistungsschwächen können sich sowohl auf die soziale Position, die das Kind in seiner Schulklasse einnimmt, als auch auf das Bild, das es von sich selbst hat, auswirken. Häufig weisen verhaltens- und bewegungsauffällige Kinder eine geringe Selbstwertschätzung auf, was die Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit in vielen Bereichen hemmen kann.

Darauf wollen wir mit dem Sportförderunterricht Einfluss nehmen und unsere Kinder stärken. Die Sportförderung erhalten die Kinder vorwiegend in der SEP in 2 Wochenstunden. Diese Stunden werden außerhalb der Stundentafel vom Landesschulamt zugewiesen. Nach der Anfangsdiagnostik und den Lehrer-Eltern-Kind-Gesprächen gehen wir auf die spezifischen Schwierigkeiten dieser Kinder ein und ermöglichen vielfältige Bewegungserlebnisse und Verhaltenserfolge. Der Spaß und die Freude am Sporttreiben steht dabei im Mittelpunkt.

                                                                                                                                                          Bild